Shan´shi &

REZEPT DER WOCHE

Teriyaki Lachs mit Wintergemüse

Die österreichische Interpretation eines japanischen Klassikers.

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Honig
  • 2 Lachsfilets
  • 150 g Kohlsprossen
  • 250 g Reis
  • 1 TL Speisestärke
  • 70 ml Teriyaki Sauce
  • 1 Chili (optional)

Zubereitung

  • Teriyaki Sauce mit Reisessig, Knoblauch (fein gehackt) und Honig vermischen.
  • Die Lachsfilets für eine halbe Stunde bis Stunde darin marinieren und kühl stellen.
  • Die Kohlsprossen, waschen, putzen, vom Strunk befreien und mit zwei Esslöffel Sojasauce vermischen
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwei Esslöffel Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, die Kohlsprossen darin auf mittlerer Hitze rösten, mehrfach umrühren.
  • Reis in der doppelten Menge gesalzenem Wasser garen (bis das Wasser verdunstet ist). Die Lachsfilets aus der Marinade nehmen.
  • Das restliche Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Lachsfilets auf der Hautseite auf mittlerer Hitze so lange anbraten bis sich eine Kruste gebildet hat.
  • Danach kurz wenden. Den Lachs wieder auf die Hautseite wenden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Marinade mit der Speisestärke glatt rühren und zum Fleisch dazugeben.
  • Den Reis mit den Kohlsprossen, dem Lachs und der Teriyaki Sause garniert servieren.
  • Optional mit frisch gehackten Chili verfeinern. 
ZUTATEN ONLINE KAUFEN

Tipp:

Fischfilets nie durch, sondern glasig braten.

Weitere Rezepte von Cooking Catrin: