Teriyaki-Rindfleisch mit Fisolen und Cashews

Japan
Was im Japanischen soviel bedeutet wie „Glanz und Grillen“, ist auch geschmacklich unwiderstehlich.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 300 g Rinderfilet
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 300 g Fisolen
  • 1 EL Maisstärke
  • 30 g Cashewkerne

Zubereitung

  • Teriyaki Sauce und Maisstärke verrühren. Rinderfilet in dünne Streifen schneiden und in der Marinade 15 Minuten ziehen lassen.
  • Frühlingszwiebel waschen und in dünne Ringe schneiden. Fisolen waschen und die Enden abschneiden.
  • Wok oder Pfanne erhitzen und die Cashewkerne unter Rühren braten bis sie leicht gebräunt sind. Cashwekerne dann beiseite stellen.
  • 2 EL Woköl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen.
  • Fisolen für 7-10 Minuten unter Rühren braten. Danach die Fisolen auf zwei Teller geben und warm stellen.
  • Restliches Woköl erhitzen und Fleisch 5 Minuten kräfitg anbraten.
  • Das Fleisch dann auf den Fisolen anrichten.
  • Mit Frühlingszwiebeln und Cashewkernen bestreut servieren.
ZUTATEN ONLINE KAUFEN

Tipp:

Als Beilage eignet sich Basmatireis. Für etwas mehr Schärfe einfach Shan'shi Sambal Oelek dazu reichen.

Weitere köstliche Rezepte aus Japan:

Glasnudelsalat Asia Style

Pasta oder asiatisch? Beides. Diese frische Kombination ist der ideale Imbiss für sommerliche Tage.

Ausprobieren

Teriyaki-Rindfleisch mit Fisolen und Cashews

Was im Japanischen soviel bedeutet wie „Glanz und Grillen“, ist auch geschmacklich unwiderstehlich.

Ausprobieren

Nudelsuppe mit Tofu und Pilzen

Nicht auf der Nudelsuppe dahergeschwommen. Die köstliche Variante mit Sojakäse und Pilzen zeigt einmal mehr,  wie einfache Gerichte mit Raffinesse punkten können.

Ausprobieren

Avocado Maki

Maki Freuden, jetzt auch für Veganer.

Ausprobieren