Grünes Thai-Curry

Thailand
Ein echter Dauerbrenner. Wer es gerne pikant hat, wird von diesem Klassiker der Thai Küche noch nach Tagen sprechen.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 300 g Hühnerfleisch
  • 250 g Sojabohnen (tiefgekühlt)
  • 200 g Champignons
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  • Hühnerfleisch in Würfel schneiden, Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
  • Sojabohnen in einem kleinen Topf mit Wasser bedeckt aufkochen und 5 Minuten weich kochen. Etwa ein Drittel der gekochten Sojabohnen beiseite stellen, den Rest mit dem Kochwasser pürieren.
  • Woköl im Wok erhitzen und Huhn unter Rühren kräftig anbraten.
  • Champignons und Sojabohnen zugeben und weitere 5 Minuten braten. Dann das Sojabohnen-Püree und die Kokosmilch zugeben.
  • Mit Sojasauce süß und Green Curry Paste würzen.
  • Bei Bedarf etwas Wasser zugeben und nochmals abschmecken.
ZUTATEN ONLINE KAUFEN

Tipp:

Mit Basmatireis servieren.

Weitere köstliche Rezepte aus Thailand:

Hühnercurry mit Kichererbsen

Da kichern ja die Hühner. Mit ein paar Handgriffen und frischen Zutaten zaubern Sie einen indischen Klassiker auf den Tisch.

Ausprobieren

Thai Salat mit Sweet Chili Garnelen

Ideal für die sommerliche Gartenparty – asiatisches Fingerfood vom Feinsten.

Ausprobieren

Wasabi Senf Sauce

Dippen mal asiatisch – passt perfekt zu Fisch und Meeresfrüchten.

Ausprobieren

Curryhuhn mit Kokosmilch

Pures Wohlfühlessen um sich und andere zu belohnen.

Ausprobieren